Angebote zu "Äpfel" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Rietburg Wappen Silvaner Pfalz weiß, trocken Qu...
Unser Tipp
4,42 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Rietburg Wappen Silvaner Pfalz weiß, trocken Qualitätswein 1000ml Qualitätswein aus der Pfalz, leicht und feinrassig im Geschmack. Seine Aromen erinnern dezent an saftige Äpfel. Begleiter zu Fisch, Fleisch, Geflügel, Gemüse, Salaten und Käse. Rietburg WeingenossenschaftEdesheimer Straße 5076835 Rhodt unter Rietburg Rebsorte: SilvanerQualität: QualitätsweinGeschmack: trockenWeinart: WeißweinAnbaugebiet: PfalzVerzehrempfehlung: Er ist ein idealer Begleiter zu Fischgerichten, Geflügel, Gemüse, Salaten und milden Käsesorten.Trinktemperatur: 9-11 °C.Bodenbeschaffenheit: Löß, sandiger bis toniger Lehm.Analyse: ca. 12,0% vorh. Alkohol, ca. 6 g/l Restzucker, ca. 6 g/l SäureWarnhinweise: Für Schwangere ungeeignet.Herkunftsland: DeutschlandAllergiemerkmale: Enthält: Schwefeldioxid und enthält SulfiteAbgabe nicht an Personen unter 18 Jahren

Anbieter: Mega-Einkaufspara...
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
2019 Diehl Weißer Burgunder 1,0 L trocken
6,80 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Der weiße Burgunder von Diehl ist ein trockener Weißwein aus der Pfalz mit einem saftig, erfrischenden Gaumen! Der Weißburgunder des Ehepaars Diehl präsentiert sich als süffig frischer und rassiger Weißwein mit eleganter Nase voll Mirabelle, Heu und reifer Äpfel. Das aromatische Bukett setzt sich in einem saftigen und erfrischenden Gaumen fort, an dem sich ein charmantes Spiel von feiner Säure, gepaart mit ausreichend Körper offenbart. In der schönen Südpfalz arbeitet die Familie Diehl mit Hingabe daran, dass sich das ungeheure Temperament der Trauben sanft im Wein entfalten kann. »Echte Typen« wollen die Diehls keltern - sortenreine Stellvertreter des Terroirs, die die Edesheimer Böden und die unverwechselbaren Traubenaromen charakterstark im Wein vertreten. Die Hingabe zur Rebsortenauthentizität spiegeln sich auch besonders in ihren Literqualitäten wider, die sich perfekt für den alltäglichen Genuss anbieten.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
6er Probierpaket »Best of Blanc de Noirs« Spare...
45,00 € *
zzgl. 6,95 € Versand

Haben Sie schon einmal Blanc de Noirs probiert? Falls nicht, dann wird es höchste Zeit. Denn die Weißen aus roten Trauben sind sehr harmonisch und säurearm und eignen sich daher perfekt als geselliger Sommerwein an langen Abenden im Freien! Die schöne Vielfalt des »edlen Bruders des Rosé« haben wir jetzt für Sie in einem einmaligen Probierpaket verpackt, mit dem Sie jetzt 15% sparen können! Sichern Sie sich also jetzt 3x2 Flaschen Blanc de Noirs und freuen Sie sich auf eine runde, süffige, vollfruchtige Genusserfahrung.  Sie erhalten je zwei Flaschen der folgenden Weine:  2019 Diehl Blanc de Noirs "eins zu eins"  Aus roten Trauben gekeltert  Sensationelle Farbe (feinstes Lachsrosé). Im Bukett viel Granny Smith-Äpfel, weiße Johannisbeere, Himbeeren und Frühlingsblüten. Saftiger Auftakt, dann dicht und straff daherkommend. Die gute Säurestruktur wird durch mineralische Spuren ergänzt. Packend und rund mit dichter Substanz. Regulärer Preis: 7,50€ (Liter: 10,00€)   2018 Metzger Prachtstück Blanc de Noirs Quicklebendiger Rosé aus der Pfalz! Intensive Noten von Melone, süßen Kirschen und etwas Apfelkompott. Regulärer Preis: 8,95€ (Liter: 11,93€)   2019 Bäder Spätburgunder Blanc de Noirs Ein sympathischer Pfundskerl   Diese cremefarbene Spezialität aus roten Trauben ist sagenhaft verführerisch, duftig, fruchtbetont, saftig im Abgang und erstaunt mit seiner Struktur. Regulärer Preis: 9,95€ (Liter: 13,27€)  

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Handgriff Riesling trocken - 2019 - Schroth - D...
7,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere am Handgriff Riesling Im nördlichen Teil der deutschen Weinstraße bei Grünstadt liegt das Weingut Schroth in der Weinbauregion Pfalz. Sehr ambitioniert und mit viel Tatendrang führt der Winzermeister Michael Schroth das Familienunternehmen in Asselheim nun in der zweiten Generation. Sein Riesling Handgriff ist handwerklich, mit viel Liebe zum Detail und somit hochwertig hergestellt. Die Trauben stammen von Weingärten in einem Umkreis von 5 km rund um Asselheim. Dort stehen die Reben auf sehr unterschiedlichen Böden: von schwerem Lehm bis zu kalkgeprägtem Untergrund. Bei der händischen Lese wird nicht an Handgriffen gespart: alle schadhaften und grünen Teile werden herausgesammelt, und das perfekte Lesegut wird im Weingut, ohne zu pumpen, sehr schonend verarbeitet. Die Maischestandzeit beträgt 8 Stunden. Danach wird der Riesling kühl und temperaturkontrolliert vergoren und auch im Anschluss wird darauf geachtet, die herrlichen Fruchtaromen zu erhalten. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Im Glas zeigt sich ein brillantes Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bukett wird dominiert von intensiven, frischen Fruchtaromen roter Äpfel und weißer Pfirsiche, gepaart mit Noten von Grapefruits, Zitronen- und Mandarinen-Schalen sowie feinen, leicht süßlichen Anklängen von Orangeat. Am Gaumen spiegeln sich diese Eindrücke wider und der Wein wirkt saftig-frisch und sehr balanciert. Der Handgriff Riesling hat einen wunderschönen, sommerlichen Nachhall von spritziger Zitrusfrucht und feinen floralen Nuancen. Da muss man einfach zugreifen!

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
6er Probierpaket Diehl-Bestseller Jetzt mit 10%...
39,80 € *
zzgl. 6,95 € Versand

»Wein ist unser gelebter Traum!« mit diesen Worten beschreiben Andreas und Isabell Diehl die Arbeit auf ihrem Weingut in der wunderschönen Pfalz. Hier wo das Klima so mild ist, dass selbst internationale Rebsorten hervorragend gedeihen, leben die beiden ihren Traum von unkomplizierten, vollmundigen und fruchtbetonten Weinen. Die beliebtesten Diehl-Weine finden Sie jetzt in unserem attraktiven 6er-Probierpaket, das Ihnen den rebsortentypischen Pfälzer Weingenuss jetzt mit 10% Preisvorteil zu Ihnen nach Hause bringt. Das Paket enthält je eine Flasche der folgenden Weine:  2018er Diehl Riesling »eins zu eins«, Kabinett trocken Weingenuss nach dem »eins zu eins« Prinzip Appetitliche Nase mit viel Frucht. Apfel, Mirabelle und weiße Blüten, schöne Mineralität. Saftig am Gaumen, feines Säurespiel mit einem Hauch Limette, Charmant, fröhlich und süffig.  Regulärer Preis: 7,50€ (Liter: 10,00€)    2019er Diehl Grauer Burgunder »eins zu eins«, Kabinett trocken Charakterstärker Pfälzer Dicht und konzentriert, begeisternde Frucht. Macht am Gaumen ordentlich Druck. Viel Schmelz und doch mineralisch frisch im Finish.  Regulärer Preis:  7,50€ (Liter: 10,00€)    2019er Diehl Sauvignon Blanc »eins zu eins«, QbA trocken  Internationales Temperament Faszinierende Frucht: Zitrus, Mango und Melone, etwas schwarze Johannisbeere. Expressiv frisch am Gaumen, tolle Mineralität. Dichte Struktur und langer Abgang.  Regulärer Preis: 7,95€ (Liter: 10,60€)   2019er Diehl Merlot Rosé »eins zu eins«, QbA feinherb Sonnenverwöhnte Frohnatur Fruchtiges Bukett mit einem ganzen Korb voller roter Früchte, saftig am Gaumen, süffig und einfach nur unverschämt lecker. Unkompliziert, rund, schmatzig. Man hat unweigerlich Lust auf ein zweites Glas. Pure Trinkfreude eben! Regulärer Preis: 6,95€ (Liter: 9,27€)   2019er Diehl Blanc de Noirs »eins zu eins«, QbA trocken Aus roten Trauben gekeltert Sensationelle Farbe (feinstes Lachrosé). Im Bukett viel Granny Smith-Äpfel, weiße Johannisbeere, Himbeeren und Frühlingsblüten. Saftiger Auftakt, dann dicht und straff daherkommend. Die gute Säurestruktur wird durch mineralische Spuren ergänzt. Packend und rund mit dichter Substanz. Regulärer Preis: 7,50€ (Liter: 10,00€)    2019er Diehl Weißer Burgunder »Liter«, QbA trocken  Authentischer Weingenuss In der Nase Mirabelle, Heu und reifer Apfel. Am Gaumen saftig und erfrischend, süffig frisch und rassig im Trunk. Feine Säure, gepaart mit genug Körper.  Regulärer Preis: 6,80€ (Liter: 6,80€)    *Das Angebot ist gültig - solange der Vorrat reicht.

Anbieter: Ludwig von Kapff
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Handgriff Riesling trocken - 2019 - Schroth - D...
7,50 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Das Besondere am Handgriff Riesling Im nördlichen Teil der deutschen Weinstraße bei Grünstadt liegt das Weingut Schroth in der Weinbauregion Pfalz. Sehr ambitioniert und mit viel Tatendrang führt der Winzermeister Michael Schroth das Familienunternehmen in Asselheim nun in der zweiten Generation. Sein Riesling Handgriff ist handwerklich, mit viel Liebe zum Detail und somit hochwertig hergestellt. Die Trauben stammen von Weingärten in einem Umkreis von 5 km rund um Asselheim. Dort stehen die Reben auf sehr unterschiedlichen Böden: von schwerem Lehm bis zu kalkgeprägtem Untergrund. Bei der händischen Lese wird nicht an Handgriffen gespart: alle schadhaften und grünen Teile werden herausgesammelt, und das perfekte Lesegut wird im Weingut, ohne zu pumpen, sehr schonend verarbeitet. Die Maischestandzeit beträgt 8 Stunden. Danach wird der Riesling kühl und temperaturkontrolliert vergoren und auch im Anschluss wird darauf geachtet, die herrlichen Fruchtaromen zu erhalten. Wie der Wein schmeckt: fruchtig & frisch Im Glas zeigt sich ein brillantes Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Das Bukett wird dominiert von intensiven, frischen Fruchtaromen roter Äpfel und weißer Pfirsiche, gepaart mit Noten von Grapefruits, Zitronen- und Mandarinen-Schalen sowie feinen, leicht süßlichen Anklängen von Orangeat. Am Gaumen spiegeln sich diese Eindrücke wider und der Wein wirkt saftig-frisch und sehr balanciert. Der Handgriff Riesling hat einen wunderschönen, sommerlichen Nachhall von spritziger Zitrusfrucht und feinen floralen Nuancen. Da muss man einfach zugreifen!

Anbieter: Weinfreunde
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Äpfel aus deutschen Landen - Endenergieumsätze
22,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1997 befasst sich die Professur für Prozesstechnik in Lebensmittel- und Dienstleistungsbetrieben an der Justus-Liebig-Universität Giessen mit der empirischen Erhebung von energetischen Daten im Lebensmittelbereich. Diesen Untersuchungen liegt die These zugrunde, dass der spezifische Endenergieumsatz auch bei Lebensmitteln mit der Betriebsgrösse abnehmen wird, unabhängig von der reinen Entfernung zwischen dem Produktions- und dem Verkaufsort. Diese These ist unter dem Begriff „Ecology of Scale“ - zu Deutsch: Ökologie der Betriebsgrösse – bekannt geworden. Äpfel sind ein Beispiel zur Untersuchung dieser These. Die zugehörigen Fallstudien sind hier dokumentiert. Zur Erläuterung der Vorgehensweise und wissenschaftlichen Einordnung ist den Fallstudien ein Beitrag zur grundsätzlichen Problematik des Endenergieumsatzes im Lebensmittelbereich vorangestellt, der die genannte These und deren Entstehung erläutert. Das vorliegende Buch dokumentiert Daten aus drei deutschen Anbaugebieten für Tafeläpfel: Bodensee, Rheinland-Pfalz und Niederelbe. Zur Auswertung der vorhandenen Datensätze werden die spezifischen Endenergieumsätze über der Betriebsgrösse dargestellt. Dabei zeigt sich, dass mit zunehmender Betriebsgrösse tatsächlich eine Abnahme der spezifischen Endenergieumsätze erfolgt. Insoweit kann die vorliegende These bestätigt werden. Gleichzeitig zeigt sich aber ein zusätzlicher Einfluss von regionalen Aspekten. Auf Grund der vorliegenden Untersuchungen steht fest, dass Äpfel aus deutschen Regionen - energetisch gesehen - wettbewerbsfähig mit globalen Angeboten sein können, sofern deutsche Betriebe eine Mindestbetriebsgrösse von ca. 500 – 600 t Apfelernte pro Jahr überschreiten. Für den Fall, dass Betriebe diese empirisch ermittelte Mindestbetriebsgrösse unterschreiten, empfehlen wir die Bildung von Kooperationen innerhalb der Region. Gerade in der Region kommt es auf die effiziente Logistik in der Distribution an. Die hier publizierten Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen sollen dazu dienen, entsprechende Bestrebungen zur Verbesserung regionaler Strukturen in Deutschland zu unterstützen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot
Äpfel aus deutschen Landen - Endenergieumsätze
19,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit 1997 befasst sich die Professur für Prozesstechnik in Lebensmittel- und Dienstleistungsbetrieben an der Justus-Liebig-Universität Gießen mit der empirischen Erhebung von energetischen Daten im Lebensmittelbereich. Diesen Untersuchungen liegt die These zugrunde, dass der spezifische Endenergieumsatz auch bei Lebensmitteln mit der Betriebsgröße abnehmen wird, unabhängig von der reinen Entfernung zwischen dem Produktions- und dem Verkaufsort. Diese These ist unter dem Begriff „Ecology of Scale“ - zu Deutsch: Ökologie der Betriebsgröße – bekannt geworden. Äpfel sind ein Beispiel zur Untersuchung dieser These. Die zugehörigen Fallstudien sind hier dokumentiert. Zur Erläuterung der Vorgehensweise und wissenschaftlichen Einordnung ist den Fallstudien ein Beitrag zur grundsätzlichen Problematik des Endenergieumsatzes im Lebensmittelbereich vorangestellt, der die genannte These und deren Entstehung erläutert. Das vorliegende Buch dokumentiert Daten aus drei deutschen Anbaugebieten für Tafeläpfel: Bodensee, Rheinland-Pfalz und Niederelbe. Zur Auswertung der vorhandenen Datensätze werden die spezifischen Endenergieumsätze über der Betriebsgröße dargestellt. Dabei zeigt sich, dass mit zunehmender Betriebsgröße tatsächlich eine Abnahme der spezifischen Endenergieumsätze erfolgt. Insoweit kann die vorliegende These bestätigt werden. Gleichzeitig zeigt sich aber ein zusätzlicher Einfluss von regionalen Aspekten. Auf Grund der vorliegenden Untersuchungen steht fest, dass Äpfel aus deutschen Regionen - energetisch gesehen - wettbewerbsfähig mit globalen Angeboten sein können, sofern deutsche Betriebe eine Mindestbetriebsgröße von ca. 500 – 600 t Apfelernte pro Jahr überschreiten. Für den Fall, dass Betriebe diese empirisch ermittelte Mindestbetriebsgröße unterschreiten, empfehlen wir die Bildung von Kooperationen innerhalb der Region. Gerade in der Region kommt es auf die effiziente Logistik in der Distribution an. Die hier publizierten Ergebnisse wissenschaftlicher Untersuchungen sollen dazu dienen, entsprechende Bestrebungen zur Verbesserung regionaler Strukturen in Deutschland zu unterstützen.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 05.06.2020
Zum Angebot